Rheuma-Liga-Bad Brückenau
 
unser Rheumli Bewegen und Begegnen

Patientenseminare

Sie können sich zu den Seminaren gerne bei uns anmelden.







Sjögren-Syndrom
Rheumaerkrankte mit einem Sjögren-Syndrom.
Das Sjögren-Syndrom, eine zur Gruppe der systemischen Bindegewebserkrankungen
(Kollagenosen) gehörende Erkrankung des Immunsystems,
wird meist erst mit mehrjähriger Verzögerung diagnostiziert. Die Ursache
der Erkrankung ist unbekannt. Es existiert aber doch eine Reihe von Behandlungsmöglichkeiten.
Über diese und über die Erkrankung an sich wird das
interdisziplinäre Team informieren.
Sie haben die Möglichkeit, sich mit anderen Patienten auszutauschen und
Ihre Fragen im Rahmen des Seminars an die Ärzte vor Ort zu stellen. Nehmen
Sie das Seminar zum Anlass der Krankheit aktiv den Kampf
anzusagen.
Setzen Sie die im Seminar gewonnen Erkenntnisse zum Umgang
mit der Erkrankung im Alltag, in der Familie, im sozialen Umfeld sowie im
Beruf um.
40 Euro für Mitglieder
70 Euro für Nichtmitglieder
Interdisziplinäres Team der Klinik
Rehafachzentrum Bad Füssing – Passau / Rheumaklinik Ostbayern
Waldstraße 12-14 | 94072 Bad Füssing
Telefon 08531 – 959-0

»Herausforderung Rheuma –
Nimm Dein Leben in die Hand«
Rheumaerkrankte aller Diagnosegruppen.
»Ich will nicht, dass Rheuma mein Leben beherrscht – aber wie kann ich
das verändern?« Vielleicht gehen auch Ihnen solche Gedanken durch den
Kopf, weil Sie schon einige Zeit mit einer rheumatischen Erkrankung leben
und die Krankheit Ihnen des Öfteren einen Strich durch Ihre Alltags- und
Lebensplanung macht.
Der Kurs zum Selbstmanagement wurde speziell entwickelt, um Sie in Ihrem
Alltag zu unterstützen. Kern des Kurses ist es, den Umgang mit der rheumatischen
Erkrankung neu zu lernen – mit dem Ziel, das eigene Leben wieder
selbst zu steuern und mehr Lebensqualität zu erlangen.
In einer Gruppe von bis zu 12 Betroffenen üben Sie, Veränderungsmöglichkeiten
in Ihrem Leben mit der Erkrankung zu erkennen. So lernen Sie Ihr
Verhalten und Ihre Sichtweisen in bestimmten Situationen zu ändern und
sich neue Möglichkeiten zu erschließen, zum Beispiel um mit Schmerz und
Müdigkeit besser umzugehen oder in Gesprächen die eigenen Bedürfnisse
zu äußern.
55 Euro für Mitglieder
85 Euro für Nichtmitglieder
(jeweils inklusive Handbuch zum Kurs)
selbstbetroffene, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der
Deutschen Rheuma-Liga, Arbeitsgemeinschaft Fürth und Ochsenfurt
Freitag | 09.09.2022 | 12.00 Uhr mit dem Mittagessen bis
Sonntag | 1 1.09.2022 | ca. 14.00 Uhr
Haus St. Ulrich
Kappelberg 1 | 86150 Augsburg
Telefon 0821 – 3152-0

Fibromyalgie
Rheumaerkrankte mit einem Fibromyalgie-Syndrom.
Fibromyalgie ist eine chronisch verlaufende Erkrankung des rheumatischen
Formenkreises, die sich in starken Muskelschmerzen äußert und eine Vielzahl
weiterer Beschwerden mit sich bringt.
Oft quälen sich die Betroffenen über viele Jahre mit argen Schmerzen, laufen
von Arzt zu Arzt und werden mit ihrer Erkrankung nicht ernst genommen.
Damit Sie als Fibromyalgie-Patient aktiv zur Krankheitsbewältigung
beitragen
und ihre Selbstverantwortung stärken können, möchten wir
Ihnen mit diesem Seminar fundiertes Wissen über »Ihre« Krankheit, die
therapeutischen
Möglichkeiten und Hilfen im täglichen Leben an die Hand
geben.
Zudem bietet sich die Gelegenheit zum Erfahrungs- und Gedankenaustausch
mit den anderen Teilnehmern.
40 Euro für Mitglieder
70 Euro für Nichtmitglieder
Interdisziplinäres Team der Klinik
Freitag | 14.10.2022 | mit dem Mittagessen
Samstag | 15.10.2022 | nach dem Mittagessen, ca. 14.00 Uhr
m&i-Fachklinik Ichenhausen
Krumbacher Straße 45 | 89335 Ichenhausen
Telefon 08223 – 99-0

Polymyalgia Rheumatika
Rheumaerkrankte mit einer Polymyalgia Rheumatika.
Bei der Polymyalgia Rheumatika, einer entzündlichen rheumatischen
Erkrankung, handelt es sich um eine äußerst schmerzhafte und durchaus
gefährliche Erkrankung mit teils erheblichen Folgeschäden.
Eine Ursache oder einen Auslöser hierfür hat man bis heute nicht gefunden.
Rechtzeitig diagnostiziert und adäquat behandelt kann die Krankheit einen
günstigen Verlauf nehmen.
Mehr Informationen über die Erkrankung und die Behandlungsmöglichkeiten
erhalten Sie von den Fachleuten aus der Klinik, die ihr gesammeltes
Wissen an Sie weitergeben. Nutzen Sie außerdem den Austausch mit den
anderen Betroffenen: Welche Erfahrungen haben sie mit der Erkrankung
gemacht? Wie erleichtern sie sich den Alltag?
40 Euro für Mitglieder
70 Euro für Nichtmitglieder
Interdisziplinäres Team der Klinik
Freitag | 21.10.2022 | mit dem Mittagessen bis
Samstag | 22.10.2022 | nach dem Mittagessen, ca. 14.00 Uhr
Klinik Oberammergau
Zentrum für Rheumatologie, Orthopädie und Schmerztherapie
Hubertusstraße 40 | 82487 Oberammergau
Telefon 08822 – 914-0

Arthrose
Rheumaerkrankte mit einer Arthrose.
Arthrose, die häufigste Gelenkkrankheit überhaupt, zählt zu den rheumatischen
Erkrankungen. Einmal aufgetreten, handelt es sich um ein fortschreitendes
Leiden.
Was können Betroffene selbst tun, um diesen Krankheitsverlauf zu mildern
bzw. die Beweglichkeit trotz Arthrose zu erhalten oder sogar zu verbessern?
Dieses und noch einige Informationen mehr bekommen Sie in diesem
Seminar.
Neben der Vermittlung von Basiswissen über die Erkrankungsform und
mögliche Therapien lernen Sie auch praktische Übungen und Hilfen kennen.
Nehmen Sie darüber hinaus auch die positiven Anstöße zum Umgang mit
der Erkrankung im Alltag, in der Familie, im sozialen Umfeld sowie im Beruf
mit.
40 Euro für Mitglieder
70 Euro für Nichtmitglieder
Interdisziplinäres Team der Klinik
wird noch bekannt gegeben
Rehabilitations- und Präventionszentrum Bad Bocklet
Frankenstraße 36 | 97708 Bad Bocklet
Telefon 09708 – 79-0
Frankenland-Klinik
Schwarzallee 1 | 91438 Bad Windsheim
Telefon 09841 – 95-0

Osteoporose und Sekundäre Osteoporose
Rheumaerkrankte mit einer Osteoporose oder Sekundären Osteoporose.
Diagnose (Sekundäre) Osteoporose – kein Grund, den Kopf in den Sand
zu stecken! Im Gegenteil: gerade bei diesem Krankheitsbild haben Sie als
Patient
Möglichkeiten, den Verlauf positiv zu beeinflussen und aktiv zur
Krankheitsbewältigung beizutragen.
Wie das möglich ist, soll Ihnen im Rahmen des Seminars aufgezeigt werden.
Sie erhalten nicht nur Basiswissen über die Erkrankungsform, sondern
lernen
auch Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten kennen.
Nutzen Sie das Seminar zum Erfahrungs- und Gedankenaustausch mit den
anderen Teilnehmern und nehmen Sie die positiven Anstöße zum Umgang
mit der Erkrankung im Alltag, in der Familie, im sozialen Umfeld sowie im
Beruf mit.
40 Euro für Mitglieder
70 Euro für Nichtmitglieder
Interdisziplinäres Team der Klinik
wird noch bekannt gegeben
Rehabilitations- und Präventionszentrum Bad Bocklet
Frankenstraße 36 | 97708 Bad Bocklet
Telefon 09708 – 79-0


 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos